Kulturkiste Überlingen

 
KulturKiste Überlingen e. V.

Kultur in Überlingen - wir sind dabei !

Gemeinnütziger Verein zur Förderung kultureller Vielfalt in Überlingen

Archiv - Veranstaltungen 2012

KulturKiste
Programmvorschau
Archiv
- Veranstaltungen
-- 2011
-- 2012
-- 2013
-- 2014 
-- 2015
-- 2016
-- 2017 
-- 2018

- Vereinsleben
Veranstaltungsorte
Pressespiegel
Fotogalerie
KinderKiste
Info für Künstler
Mitgliedschaft/ Spenden
Fördermitgliedschaft
Newsletter
Jobs/ Wir suchen
Kontakt

 

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Januar 2012

Mittwoch, 25. Januar 2012, 20.00 Uhr,  Kursaal - „Le Foyer“

„Jazz X“ spielt zusammen mit Sébastien Pastaga

„Un voyage a Paris… “ – Eine musikalische Reise in das Paris der dreißiger und vierziger Jahre

Jazz der dreißiger und vierziger Jahre, wie er in den Pariser Clubs erklang, begegnet an diesem Abend dem vielen Überlingern aus der Münsterstraße bekannten Straßenmusiker und Akkordeonisten Sébastien Pastaga und seinem lyrisch virtuosen Spiel.

Thomas Lutz’ Gruppe „Jazz X“, bereits im vergangenen Jahr mit einem Jazz- und Lyrikprogramm in Überlingen zu Gast, setzt  sich dieses Mal zusammen aus der klassischen Besetzung mit Gitarre (Thomas Lutz), Bass (Larissa Bode) und Schlagzeug (Michael Broschek).

Die besondere Note für den Jazz eines Stephane Grapelli oder Django Reinhardt bringt die Violinistin Isabel Hekala mit ins Spiel. Ihre emotionale und kraftvolle Interpretation der Jazz-Klassiker hat bereits im Dezember im Friedrichshafener Kulturhaus Caserne die Zuhörer begeistert. 

Wann: Mittwoch, 25. Januar 2012, 20.00 Uhr

Kursaal „Le Foyer“, Christophstraße 2 b 

Eintritt frei – Spende erwünscht.

veranstaltet von:

www.kulturkiste-ueberlingen.eu

 

Februar 2012

 

Donnerstag, 23. Februar 2012, 20.00 Uhr,  Kursaal - „Le Foyer“

Die „CC-Fliegen“

Poesie und Lyrik in musikalischem Flug mit dem Liedermacherinnen-Duo Charlotte Kemm und Cordula Hermenau.

Die „CC-Fliegen“ sind ein Liedermacherinnen-Duo aus Tübingen. Mit bezaubernden Melodien und poetischen Texten verstehen es die beiden Frauen Charlotte Kemm und Cordula Hermenau (daher der Name „CC-Fliegen“ !), ihre Zuhörer auf einem musikalischen Flug in die Schönheit des Daseins zu begleiten.

"Wir wollen keine Lieder schreiben über die Missstände dieser Zeit, sondern mit unseren Liedern die Seelen und Herzen der Menschen berühren und damit zu Frieden und Harmonie in dieser Welt beitragen." Musik zum „Empor-fliegen“! 

Bereits im Juni des vergangenen Jahres vermochte es Cordula Hermenau das Überlinger Publikum mit ihren Liedern, ihrer Stimme und ihrem Charme zu begeistern. Nun treten die beiden ‚CC-Fliegen’ zusammen auf.

Eintritt frei – Spende erwünscht.

veranstaltet von:

www.kulturkiste-ueberlingen.eu

 

März 2012

 

Sonntag, 11. März 2012, 16.00 Uhr, Evang. Auferstehungskirche, Christophstraße 23

Kammermusik mit dem Holzbläserquintett „Vientetto“

„Vientetto“ sind ein junges professionelles Holzbläserensemble mit den Instrumenten Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott. Die fünf Musiker sind feste Bestandteile der Konstanzer Musikszene und seit Jahren in Konzerten am Bodenseeraum zu hören.

2009 schlossen sie sich zusammen und gründeten das Holzbläserquintett „Vientetto“. Ihr Repertoire umfasst Werke der frühen Klassik ebenso wie zeitgenössische Kompositionen.

Gespielt werden u. a. die ‚Petite Offrande Musicale’ von N. Rota, die sechs Bagatellen von G. Ligeti und das Quintett op. 88 in F-Dur von A. Reicha.

Bereits im März des vergangenen Jahres vermochten es die fünf sympathischen Musiker mit ihrem dynamischen Programm, das Überlinger Publikum mit ihren Stücken und ihrem Charme zu begeistern.

Eintritt frei – Spende erwünscht.

veranstaltet von:

www.kulturkiste-ueberlingen.eu

 

April 2012

 

Donnerstag, 19. April 2012, 20.00 Uhr,  Kursaal - „Le Foyer“

Philadelphia – Die afrikanische Stimme aus Nussdorf

Die aus Südafrika stammende Sängerin Philadelphia vereint Soul, Jazz, Hiphop und afrikanische Rhythmen; herauszuhören ist ein wunderbar runder Klang aus Lebensfreude und sanfter Nachdenklichkeit. Ihre Musik ist gekennzeichnet durch Emotionalität, welche sich in den Kompositionen ebenso widerspiegelt wie in den Texten, die autobiographisch und voller Leidenschaft sind. Philadelphia singt von Identität, Selbstreflexion, Verzweiflung und Wiederentdeckung.

Mit graziöser Sinnlichkeit und swingender Leichtigkeit präsentiert die junge, zwischenzeitlich in Überlingen lebende Sängerin Lieder, die unter die Haut gehen.

Begleitet wird sie an diesem Abend von Rupert Hobday an der Gitarre.

Wann: Donnerstag, 19. April 2012, 20.00 Uhr

Wo:     Kursaal „Le Foyer“, Christophstraße 2 b 

Eintritt frei – Spende erwünscht.

veranstaltet von:

www.kulturkiste-ueberlingen.eu

 

Mai 2012

 

Donnerstag, 03. Mai 2012, 20.00 Uhr; Le Foyer, Christophstraße 2 b

„Kolchika“ – Georgische Polyphonie, Rhythmen und Tänze aus mehreren Jahrhunderten

Die traditionelle georgische Musik zeichnet sich durch eine regional sehr unterschiedliche und besonders vielfältige Polyphonie aus, die weltweit einzigartig ist. Die fünf Musiker um Tamaz Chikadze entführen das Publikum mit ihren Instrumenten in eine spannende Kultur zwischen Orient und Okzident.

In der Synthese ihrer reichen künstlerischen Erfahrungen gelingt es der Gruppe, den eigenen Arrangements einen besonderen Klang zu verleihen. Ihre Musik ist virtuos und sensibel, temperamentvoll und zärtlich.

Das Konzert in Überlingen ist Bestandteil einer Europa-Tournee, die die fünf Musiker von Frankreich über die Schweiz bis in die Niederlande führt. 

Wann: Donnerstag, 03. Mai 2012, 20.00 Uhr

Wo:     Kursaal „Le Foyer“, Christophstraße 2 b 

Eintritt frei – Spende erwünscht.

veranstaltet von: 

www.kulturkiste-ueberlingen.eu

 

Juni 2012

 

Donnerstag, 14. Juni 2012, 20.00 Uhr,  Kursaal - „Le Foyer“

Thomas Felder

  „Vocalartist - Gefühlsartist - Instrumentalist, Liedermacher und Gedankenmacher …“  

Im Lauf von drei Jahrzehnten hat Thomas Felder einen unverwechselbaren Stil entwickelt, ist vom Liedermacher-Archetyp Dylanscher Prägung zum mundartistischen Poeten gereift, der mit einer breiten Palette stilistischer und emotionaler Ausdrucksmittel spielt.

 Künstlerisch eher Vorreiter als „Rückspiegler“, beeinflusst von Folk, Blues, Jazz und Kirchenchorälen sorgt Felder auf sieben Instrumenten für musikalische Vielfalt. Neben Gitarre, Mundharmonika, Klavier und Trommel entlockt er dem 38-saitigen Monochord schwebende Sphärenklänge, fetzt rasende Läufe aus der Drehleier, läßt sie jubeln und stöhnen, röhrt in seine Posaune und lässt beide zusammen klingen wie eine Heerschar von Walen. Felder stößt Fenster in neue Sprachlandschaften auf, eröffnet ungewohnte Sichtweisen und Hörwelten.

Bereits 1977 mit drei Kleinkunstpreisen ausgezeichnet, erhielt der Liedermacher Thomas Felder für mehrere seiner vierzehn Alben den Preis der Deutschen Schallplattenkritik.

Wann: Donnerstag, 14. Juni 2012, 20.00 Uhr

Wo:     Kursaal „Le Foyer“, Christophstraße 2 b

Eintritt frei – Spende erwünscht.

veranstaltet von:  

www.kulturkiste-ueberlingen.eu

 

Juli 2012

 

Mittwoch, 18. Juli 2012, 20.00 Uhr,  Kursaal - „Le Foyer“

„Jazzforces“ - Swing, Blues, Latin-Jazz etc. aus Friedrichshafen

Die Band JAZZFORCES lässt sich nicht auf eine Stilrichtung festlegen. Ob Swing oder Latin-Jazz, ob Boogie-Woogie, Blues oder Funk, alles mischt sich zu einem faszinierenden Musikprogramm, das hervorragend dargeboten, mitreißt und zum Mitwippen und Tanzen animiert.

JAZZFORCES wurden 2006 von dem Schlagzeuger Kurt Bofinger aus Immenstaad am Bodensee gegründet. Weiter mit dabei ist Axel Bernhardt am Saxophon, der an der Musikhochschule in Köln studiert hat, schon als Jugendlicher bei „Jugend jazzt“ ausgezeichnet wurde und heute als Musiklehrer tätig ist. Am Bass hört man Georg Gerlach, der mit seinen Bass-Soli glänzt, sowie Rolf Gulde am Piano mit tollen Harmonien und Soli. Kurt Bofinger an den Drums ist der Motor der Band. Er treibt mit stetigem Drive die Band vorwärts. Was die Zuhörer erwarten können, ist Jazz vom Feinsten.

Wann: Mittwoch, 18. Juli 2012, 20.00 Uhr

Wo:     Kursaal „Le Foyer“, Christophstraße 2 b 

Eintritt frei – Spende erwünscht.

veranstaltet von:  

www.kulturkiste-ueberlingen.eu

 

Promenadenfest, 20-22. Juli 2012, ca. 11-19.00 Uhr, Promenade

Auf dem Promenadenfest haben wir als KulturKiste Überlingen e. V. einen Informationsstand. Wer Lust hat, einen Kuchen zu backen, und ihn zugunsten der Vereinskasse zu spenden, melde sich bitte rechtzeitig unter der unten genannten Rufnummer.



Alle Veranstaltungen: 

Eintritt Frei

 

 

 

 

 

 

September 2012

„Europäischer Tag der jüdischen Kultur": 02. September 2012

Der erste Sonntag des Monats September ist der „Europäische Tag der jüdischen Kultur".

Bereits im vergangenen Jahr haben wir uns von der „KulturKiste Überlingen e. V." mit einem eigenen Programm „Drei Filme zu Jüdischen Lebenswelten" eingebracht.

Für den kommenden September suchen wir noch eine Klezmer-Band, oder andere Kultur-Schaffende, die Lust haben, Musik, Literatur, Tanz etc. zu Jüdischen Lebenswelten vorzutragen.

 

„Europäischer Tag der jüdischen Kultur 2012": 02. September 2012

Jiddische Lieder & Texte zu jüdischen Lebenswelten 

Stefanie Jürgens / Dorothea Randecker / Ilse Wellershoff-Schuur

Jiddische Lieder sind Ausdruck der jüdischen Seele. Diese lebt ganz in der Musik und in den traditionellen Melodien, die von Herzen kommen und die Herzen erreichen sollen. Dabei liegen Freude und Leid dicht beieinander. Die beiden Musikerinnen Stefanie Jürgens (Klavier) und Dorothea Randecker (Gesang) führen und entführen das Publikum in diese Welt der jüdischen Musik.

Ilse Wellershoff-Schuur, profunde Kennerin der jüdischen Kultur, liest dazu Gedichte von jüdischen Dichterinnen, die ihre Heimat in der Sprache fanden – Else Lasker-Schüler, Rose Ausländer, Mascha Kaléko. 

Darüber hinaus gibt es einen großen Büchertisch zu jüdischen Themen.               

Wann:            Sonntag, 02. September 2012, 15.00 Uhr

Wo:            Städtisches Museum Überlingen, Krummebergstraße 30, 88662 Überlingen
 
Oktober 2012

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 20.00 Uhr – Le Foyer / Überlingen

„Nick & June“

- junges Singer/Songwriter-Duo aus Nürnberg

Lässiger Folk - kritischer Pop – mit „Polaroid-Charme“

Dominik Wolf hat sich als Solokünstler längst in der Fränkischen Metropole einen Namen gemacht. Neben seiner atemberaubenden Stimme versetzt er mit einer Vielzahl von Instrumenten wie z. B. Gitarre, Mandoline, Banjo, Ukulele, Bassdrum, Tamburin das Publikum in regelmäßig in Begeisterung.

Zusammen mit der feinsinnig-virtuosen Stimme von June (Julia Kalaas), welche neben Banjo, Keyboard, Glockenspiel, Melodica auch Mundharmonika beherrscht, entsteht nun eine einzigartige Symbiose ausgefeilter Klangwelten. 

Für Dominik Wolf ist das Konzert bereits der zweite Auftritt in Überlingen. Im Frühjahr 2010 spielte er damaligen „Kulturcafé Drehscheibe“ in der Gradebergstraße.

Wann:       Donnerstag, 18. Oktober 2012 – 20.00 Uhr

Wo:           Le Foyer – Überlingen, Christophstraße 2 b

Eintritt Frei / Spende erwünscht

www.kulturkiste-ueberlingen.eu

 

November 2012

 

Samstag, 10. November 2012 – 19.15 bis 20.15 Uhr - Kolpinghaus

„Lange Nacht der Bücher 2012"


Die „KulturKiste Überlingen e. V.“ bringt sich bei der „Langen Nacht der Bücher“ mit folgendem Beitrag ein:
 

„Im Käfer bis Afghanistan – Impressionen einer ungewöhnlichen Reise“, vorgetragen vom Überlinger Antiquar Bernd Wiese.

 

 

 

Wann:       Samstag, 10. November2012  19.15 bis 20.15 Uhr

Wo:           Kolpinghaus, Münsterstraße 55

Eintritt Frei 

www.kulturkiste-ueberlingen.eu

Wer Lust hat einen Kuchen zu backen, melde sich bitte unter den angegebenen Rufnummern oder Adressen.  

 

Donnerstag, 22. November 2012, 20.00 Uhr – Le Foyer / Überlingen

„Raga und Tanz"
  - Musik und Tanz aus Indien -

Einen besonderen Leckerbissen der Kunst des indischen Tanzes bietet die Kathak Tänzerin Sohini Debnath aus Kalkutta. Begleitet von Subrata Manna am indischen Trommelpaar Tabla und der Sängerin Sudokshina Chatterjee sowie dem allgäuer Multiinstrumentalisten Peter Krämer an der Cajon und der arabischen Laute Oud, entführen die Künstler das Publikum in die reichhaltige Kultur des indischen Subkontinents.  

Der Tanzstil Kathak stammt aus dem Norden Indiens und wird von Frauen und Männern getanzt, oft als Solotanz. Zumeist ruft  ein Sänger, begleitet von einer Tabla oder Pakhawaj zu Beginn einer Kathak-Darbietung Ganesha an. Die Tänzer tragen bis zu 150 Glöckchen und Schellen an den Fußgelenken, die die Fußarbeit, die im Kathak besonders wichtig ist, unterstreichen. Auch viele Drehungen, Sprünge und Pirouetten gehören zum Tanz, wobei die Position überwiegend vertikal ist.  

Wann:          Donnerstag, 22. November 2012 – 20.00 Uhr 

Wo:           Le Foyer – Überlingen, Christophstraße 2 b 

Eintritt Frei / Spende erwünscht

www.kulturkiste-ueberlingen.eu

 

Donnerstag, 06. Dezember 2012, 20.00 Uhr – Le Foyer / Überlingen

Mary Summer  

- Jazz, Soul & Gospel -

Mary Summer, Tochter eines afrikanischen Musikers, wurde 1990 in Stuttgart geboren und fand schon in frühen Kindesjahren ihren Weg zur Musik. Sie durchlief eine klassische Gesangsausbildung und bewies schon als Jugendliche ihr musikalisches Talent in verschiedenen Musicals und Opern.

Die junge Künstlerin beherrscht die unterschiedlichsten Genres. Mit ihren ganz eigenen Interpretationen, ihren durch die Oktaven glasklare Stimme und ihrer natürlichen Bühnenpräsenz vermag sie es die Zuschauer in ihren Bann zu ziehen.

Begleitet wird sie an diesem Abend vom Jazz-Pianisten Dieter Satow.


Wann:          Donnerstag, 06. Dezember 2012 – 20.00 Uhr

Wo:           Le Foyer – Überlingen, Christophstraße 2 b

Eintritt Frei / Spende erwünscht

www.kulturkiste-ueberlingen.eu

V.i.s.d.P Kulturkiste Überlingen e.V. - Marco Knüppel, Heinrich-Emerich-Str. 37, 88662 Überlingen, Tel: 07551 9589421 @: kontakt@kulturkiste-ueberlingen.eu